KONZERTE




FRÜHJAHRSKONZERT 2022


 



Randnotizen zu den Werken


Die fünf Pièces en Concert des Barockkomponisten François Couperin werden dargeboten in dem romantischen Arrangement von Paul Bazelaire. Darin ist dem Orchester eine fast ebenbürtige Rolle im Sinne des „concertare“, also „Wetteiferns“ zugewiesen.
Den virtuosen Part für Solo-Cello spielt Helmut Veihelmann, ehemaliger Solo-Cellist im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und langjähriger Leiter des Erdinger Kammerorchesters.

Die sechs Brandenburgischen Konzerte von J. S. Bach gehören heute zweifelsohne zur musikalischen „Weltliteratur“. Die besondere Besetzung des dritten Konzertes lautet: drei Violinen, drei Violen, drei Celli plus Basso Continuo.

Die Alten Tänze und Arien von Ottorino Respighi führen uns an die Anfänge der italienischen „Alte-Musik-Bewegung“ im frühen 20. Jahrhundert zurück. Der aus Bologna stammende Komponist nahm sich Lautenstücke aus dem 16. und 17. Jahrhundert vor, um sie für kleines Orchester in sehr differenzierter Besetzung neu zu arrangieren

Samstag, 7. Mai 2022, 17 Uhr

Stadtpfarrkirche St. Johann, Erding


Benefizkonzert

zugunsten der




Programm:


Felix Mendelssohn Bartholdy:
Streichersinfonie Nr. 10, h-Moll



François Couperin (Arr. Paul Bazelaire):

Pièces en Concert
   I.    Prélude
   II.   Siciliène
   III.  La Tromba
   IV.  Plainte
   V.   Air de Diable

Solist:

Helmut Veihelmann, Violoncello



Johann Sebastian Bach:
Brandenburgisches Konzert Nr. 3, G-Dur
 


Ottorino Respighi:
Antiche Danze ed Arie, Suite Nr. 3
 
  I.   Italiana
   II.  Arie di Corte
   III. Siciliana
   IV.  Passacaglia


Leitung: Alexander Scholz
 
Eintritt frei, Spenden erwünscht


Der Flüchtlingshilfe konnte ein Spendenbetrag
von 2.000 € übergeben werden.

Vielen Dank allen Besuchern für die große Spendenbereitschaft!


Zum Solisten:

 


Helmut Veihelmann 

studierte bereits während der Gymnasialzeit als Jungstudent an der Musikhochschule Trossingen, danach an der Musikhochschule in München bei Prof. Walter Reichardt. Noch vor dem Abschluss der Meisterklasse wurde er mit 23 Jahren stellvertretender Solocellist an der Bayerischen Staatsoper und drei Jahre später Solocellist im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Dort machte er prägende Erfahrungen weltweit in den wichtigsten Konzertsälen mit Dirigenten wie Rafael Kubelik, Lorin Maazel, Leonard Bernstein, Carlos Kleiber, Mariss Jansons u.a.
Gleichzeitig widmete er sich intensiv der Kammermusik. Mit den Kollegen aus dem BR trat er regelmäßig in der Kammermusikreihe im Münchner Max-Joseph-Saal auf. Zusätzlich leitete er über 20 Jahre lang das Erdinger Kammerorchester.


 




SOMMERKONZERT 2022


 



Randnotizen zu den Werken


Ein sehr „vergnügliches“ Werk zum Auftakt ist W. A. Mozarts berühmtes D-Dur-Divertimento.

Danach heißt es quasi Ohren auf für neue Klänge, denn die folgenden Kompositionen sind allesamt im 20. Jahrhundert entstanden und werden relativ selten gespielt.

Christopher Nortons Concertino passt mit seiner bluesig-jazzigen Tonsprache bestens zu einer entspannten Sommeratmosphäre.
Sehr rhythmisch und tänzerisch geht es weiter mit dem Juba-Dance der afroamerikanischen Komponistin Florence Price und den leidenschaftlichen Rumänischen Volkstänzen von Béla Bartók.

In seiner „Minimax“-Suite nimmt der Neutöner Paul Hindemith typische Marsch-, Walzer- und Operetten- musik auf köstliche Weise aufs Korn.




Samstag, 23. Juli 2022, 19 Uhr

Open Air Serenade

im Innenhof von St. Vinzenz, Erding-Klettham
(Bei schlechtem Wetter im Pfarrsaal)

Sommer-Serenade

Programm:


Wolfgang A. Mozart:
Divertimento D-Dur, KV 136

Christopher Norton:
Concertino for Trumpet, Strings and Piano
Solistin:

Annika Gripp, Trompete


Florence B. Price:
Juba Dance aus der Sinfonie Nr. 1
Bearb. für Streichorchester

Béla Bartók:
Rumänische Volkstänze
Solistin:
Konzertmeisterin Alexandra Wagner, Violine



Paul Hindemith:
Minimax
Bearb. für Streichorchester


Leitung: Alexander Scholz
 
Eintritt frei, Spenden willkommen


Zur Solistin:

 



Annika Gripp besuchte seit der 5. Klasse das Korbinian-Aigner-Gymnasium in Erding und belegte dort mit dem Hauptinstrument Klavier den musischen Zweig.
Parallel dazu nahm sie seit der 2. Klasse Trompetenunterricht bei Waltraut Kraxner in der Musikschule Ebersberg. Über mehrere Jahre war Annika in der Schul-Bigband und im Schulchor aktiv und spielte im Jugendblasorchester Markt Schwaben. In der Oberstufe entschied sie sich in ihrem Hauptinstrument auf Trompete zu wechseln und nahm zusätzlichen Trompetenunterricht bei Markus Nissl. Annika wählte daraufhin Musik als Additumsfach und erreichte dabei die Maximalpunktzahl.
Zudem nahm sie mehrmals sehr erfolgreich an Musikwettbewerben wie „Jugend musiziert“ teil und ist Mitglied der Förderklasse der Musikschule Ebersberg.

 
RÜCKSCHAU


 


Berichte über die Konzerte 2022

Frühjahrskonzert


Bericht über das einzige Konzert 2021

Herbstkonzert


2020 kein Konzert wegen Lockdown etc.


Berichte über die Konzerte 2019

Neujahrskonzert (Jan. 2020)
Herbstkonzert
Sommerkonzert
Frühjahrskonzert


Berichte über die Konzerte 2018

Neujahrskonzert (Jan. 2019)
Herbstkonzert
Sommerkonzert
Frühjahrskonzert


Berichte über die Konzerte 2017

Adventskonzert
Herbstkonzert
Sommerkonzert
Frühjahrskonzert


Berichte über die Konzerte 2016

Adventskonzert
Herbstkonzert
Sommerkonzert Open Air
Frühjahrskonzert


Berichte über die Konzerte 2015

Adventskonzert
Herbstkonzert
Sommerkonzert
Frühjahrskonzert

Berichte über die Konzerte 2014

Adventskonzert
Herbstkonzert
Sommerkonzert
Frühjahrskonzert <

Berichte über die Konzerte 2013

Adventskonzert
Herbstkonzert
Sommerkonzert
Frühjahrskonzert

Berichte über die Konzerte 2012

Adventskonzert
Herbstkonzert
Sommerkonzert
Frühjahrskonzert

Berichte über die Konzerte 2011

Adventskonzert
Herbstkonzert
Sommerkonzert
Frühjahrskonzert

Berichte über die Konzerte 2010

Adventskonzert
Herbstkonzert (mit Hörproben)
Sommerkonzert
Frühjahrskonzert

Berichte über das Jubiläumsjahr 2009

Weihnachtskonzert
Herbstkonzert
Sommerkonzert
Jubiläumskonzert in der Stadthalle

Weihnachtskonzert 2008
Herbstkonzert 2008
Gastspiel in Neustift

Konzertberichte vor August 2008
nach oben